Hout Bay

Kapstadt für Familien mit Kindern

Anne

Anne

Reisespezialistin Südafrika

Mit seiner Vielfalt an Aktivitäten und diversen zu entdeckenden Sehenswürdigkeiten, ist Kapstadt eine der beliebten Reisedestinationen für Familien mit Kindern jeder Altersgruppe.

Wir bei Wilds of Afrika sind alle Mamas und haben das meiste mit unseren eigenen Kids schon (mehrmals) für Euch getestet. Wir geben Euch hiermit eine kurze Liste empfohlener Aktivitäten mit Kindern in Kapstadt. Sprecht uns aber gerne auch auf weitere Spielplätze, Restauranttipps mit Kindern, oder familienfreundliche Weingüter & Märkte in und um unsere geliebte “Mother City“ an. Es gibt einfach ein zu großes Angebot für einen Blogbeitrag! Und es ist für jeden etwas dabei..

V&A Waterfront

Die hippe und lebhafte Waterfront ist nicht nur darauf ausgelegt, Erwachsene glücklich zu machen, sondern auch die kleinen Erdenmenschen. Es gibt einen kleinen Zug, der Eltern und Kinder auf eine Erkundungstour entlang der Waterfront mitnimmt. Am Eingang der Mall und gegenüber dem Riesenrad, gibt es zudem einen großen Spielplatz. Mit teilweise Blick auf den Hafen und den Tafelberg lässt es sich für die Erwachsenen ebenfalls gut aushalten. Auch außerhalb des Food Courts gibt es einen kleinen Spielplatz und direkt daneben ein paar Tische.

Ein toller Ort für ein Mittagessen oder Snack zwischendurch, während man den südafrikanischen Musikern zu hört. Wer Kinder mit zu viel Energie hat, kann mal im SuperPlaypark in der Watershed vorbeischauen.  Mit der Jolly Roger, einem Piratenboot, kann man Kapstadt vom Meer aus genießen und vielleicht ja sogar ein paar Delfine beobachten!

Two Oceans Aquarium

Ein absolutes Muss an der V&A Waterfront ist das das Two Oceans Aquarium. Hier kann man nicht nur Nemo finden, sondern auch Haie und Pinguine! Anschließend lohnt es sich direkt nebenan ins Bootlegger Café zu gehen. Auch dieser Ort ist auf Kinder ausgelegt. Es gibt eine großartige Spielecke und man hat einen absolut grandiosen Blick auf die Marina und den Tafelberg. 

Red Sightseeing Bus

Der rote Doppeldecker Bus ist ein Segen, wenn man grade erst in Kapstadt angekommen ist und noch nicht an das Linksfahren in Kombination mit dem Lärmpegel auf der Rückbank gewöhnt ist. So lässt sich ganz entspannt ein erster Eindruck von der Stadt gewinnen. Mit Steckern im Ohr kann man viel über die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten Kapstadts erfahren. Wenn Euch ein Ort gut gefällt, steigt doch spontan aus. Die Busse fahren sehr regelmäßig.

Company Gardens

Das besonders spannende Highlight für Kinder im Company Gardens sind die Eichhörnchen. Die sind hier nämlich besonders zutraulich! Neben Enten gibt es noch Monumente und Museen zu besichtigen. Wie wäre es z.B. mit einem Besuch des Planetariums?  Zu guter Letzt gibt es auch ein familienfreundliches Restaurant mit schönem Außenbereich.

Seapoint Promenade

Wir sind große Fans der Seapoint Promenade. Hier kann man direkt am Meer ewig lang spazieren gehen: mit kleinen Kindern im Kinderwagen, mit größeren Kindern kann man sich Fahrräder leihen und so dieses herrliche Viertel Kapstadts erkunden. Es gibt viel Grünfläche zum Rennen, einige Spielplätze, kleine Strandabschnitte und sonst noch den großen Seapoint Swimmingpool. Das ist aber noch nicht alles: Neben der Minigolf Anlage im Mouille Point gibt es einen abgezäunten Bereich mit Spielplatz und Kinderzug! Reicht Euch das noch nicht, lässt sich ganz in der Nähe auch der großflächige Greenpoint Park, auch wieder mit großartigen Spielplätzen, erkunden.

Cape Point Vineyards

Je nachdem wie ihr die Runde an das Kap der Guten Hoffnung angeht, liegt das Cape Point Vineyards als perfekter Spot vor oder nach der traumhaften Chapmans Peak Fahrt. Auf diesem Weingut mit Restaurant und Picknickmöglichkeiten, kann man fantastische Blicke auf einen See und das Meer genießen. Das Ganze auch wieder entspannt mit anliegendem Kinderspielplatz und viel Platz zum Rennen. Alternativ ist in Nordhoek auch das Café Roux einen Stopp wert.

Straußenfarm Cape Point

Unweit des Kaps der Guten Hoffnung gibt es die Cape Point Ostrich Farm. Es ist eine schöne, grüne und weitläufige Farm, die zu einem kleinen Rundgang einlädt, um dem Riesenvogel Strauß “Hallo” zu sagen. Auf einer geführten Tour lernt man alles von Ei bis Strauß. Grade wenn man nicht eine Station in der Straußenmetropole Oudtshoorn einplant, ist dies eine gute Alternative.

Boulders Beach

Wer Kapstadt besucht, ob mit Kindern oder ohne, darf den Boulders Beach in Simons Town natürlich nicht missen.  Es gibt hier zwei Möglichkeiten die niedlichen Tiere zu besuchen. Man kann über einen längeren Steg laufen und sie so mit etwas Abstand beobachten oder man geht direkt nebenan zu einem kleinen Strandabschnitt und kann förmlich mit ihnen schwimmen gehen. Bei Selfies bitte Obacht! So süß die Pinguine auch sind, wenn sie zuschnappen, tut es richtig weh! Mit Respekt und Abstand habt ihr hier einen Strandaufenthalt der ganz besonderen Art.

 

Und das war nur ein kleiner Auszug an Ideen! Ob familienfreundliche Weinfarmen, Märkte, Ponyreiten und und und, wir wissen wo! Seid ihr neugierig geworden und wollt Südafrika mit Euren Kindern bereisen? Schreibt uns gerne für mehr Tipps und/oder ein unverbindliches Angebot.

Teilen:

Facebook
Pinterest
WhatsApp

Das könnte dich auch interessieren:

Baumhaus Lodge in Südafrika

Safari in einer Baumhaus Lodge in Südafrika – Ein wahr gewordener Kindheitstraum! Wir haben genau dies in einer tollen, familienfreundlichen Lodge am Krüger erleben können!

Krüger Nationalpark mit Kindern

“Einmal auf Safari im berühmten Krüger Nationalpark mit der ganzen Familie! Wer träumt nicht davon? Ich war mit meiner sechsjährigen Tochter vor Ort und teile gerne mit euch unsere besten Tipps!”

Malariafreie Safari Südafrika

Gerade Familien mit Kindern fragen sich oft, ob malariafreie Safaris in Südafrika möglich sind. Aber natürlich! Südafrika ist das perfekte Land um deinen Safaritraum zu erfüllen, ohne jegliche Sorgen um Malaria etc. Wir zeigen dir wo und was zu beachten ist.